Süsskartoffel-Gratin

Süßkartoffeln werden von vielen Intoleranzlern besser vertragen als Kartoffeln. Sie haben ein günstiges Fructose-Glucose-Verhältnis.

Süsskartoffel-Gratin

By 11. Mai 2012

Wieder mal ein Versuch etwas Leckeres zu Kochen :)

Ingredients

Instructions

Süßkartoffel-Gratin, histaminarm, fruktosearm, sorbitfrei, laktosefrei, glutenfrei

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Mozzarella zerpflücken und Beiseite stellen.

Ziegenkäse reiben.

Form fetten.

Batate mit dem Sparschäler schälen und in ca. 2 - 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Die Scheiben fächermäßig in die Form schichten.

Süßkartoffel-Gratin, histaminarm, fruktosearm, sorbitfrei, laktosefrei, glutenfrei

Alle anderen Zutaten (ausser dem Mozzarella) mischen.

Die Masse gleichmäßig über die Süßkartoffeln verteilen.

Den Mozzarella noch verteilen und ab in den Backofen.

Süßkartoffel-Gratin, histaminarm, fruktosearm, sorbitfrei, laktosefrei, glutenfrei

Circa 50 Minuten backen.

Schneller gehts wenn man die Scheiben vorher in Milch blanchiert. Hm, aber das dauert ja auch wieder.

Machts wie es Euch beliebt.

Ich brauch dazu nix anderes mehr.

Kann aber auch als Beilage verwendet werde.

Süßkartoffel-Gratin, histaminarm, fruktosearm, sorbitfrei, laktosefrei, glutenfrei
Print

 

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,29 out of 5)
Loading...

20 Responses to Süsskartoffel-Gratin

  1. Katharina

    Hatte das Gratin letztes Wochenende für Besuch gemacht, es war ein voller Erfolg – so sehr, daß einer der Gäste meinte, vielleicht würde er seinem Vater davon erzählen, der hat ein Restaurant… (Ob er das nun wirklich macht, keine Ahnung. Ich habe auf jeden Fall darauf hingewiesen, daß es nicht mein Rezept sei. 😉 )

    • Kochtrotz

      Wow, das ist ja ein Ding! Freue mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat.

  2. Katharina

    Ist vielleicht nicht so gedacht, aber das Gratin schmeckt mit Ziegenfrischkäse wirklich hervorragend! (Und so eine tolle Kruste ist mir vorher auch noch nie gelungen.) Das gibt’s jetzt definitiv öfter!

  3. Simone Moosdorf

    Das Rezept ist toll und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Die Kombination Süßkartoffel und Kokos geht Super. Das koche ich in jedem Fall nochmal !

    • Kochtrotz

      Das freut mich Simone. Muss ich auch mal wieder machen.

  4. Anonymous

    Hat super geschmeckt, probiere ihn das nächste Mal mit Kokosmilch.

  5. Elke Willms

    Aaah, danke! Hoffentlich gibt es den hier auch.

    • Kochtrotz

      HI, Du kannst jeden festen Ziegenkäse nehmen. Du kannst auch schon in Scheiben geschnittenen nehmen und den noch kleinhacken. Viele Grüße Steffi

  6. Elke Willms

    Trotzdem wäre es schön, wenn du noch verrätst, welchen Ziegenkäse du genommen hast, Steffi 😉

    • Kochtrotz

      Hab ich das doch tatsächlich vergessen – sowas aber auch 🙂
      Ich hab den von Aldi genommen, die verkaufen den am Stück – also Hartkäse.

  7. Anonymous

    welchen Ziegenkäse hast du denn benutzt?

    • Kochtrotz

      Hallo, ich hab festen also Schnitt-Ziegenkäse genommen.

  8. Jessica Alarich

    wirklich sehr lecker. ich habe auch ziegenfrischkäse genommen, aber eigentlich weil ich nicht wußte welcher
    Ziegenkäse gemeint ist 😉

    • Kochtrotz

      Hallo. Oh hätte ich wohl genauer schreiben sollen welcher Ziegekäse. Aber es ist ja gelungen und juhu, es hat gemundet. 🙂 Viele Grüße Steffi

  9. Elke Willms

    Sehhhr lecker! Hab das Gratin wegen fehlendem Ziegenkäse und saurer Sahne mit Ziegenfrischkäse gemacht und es ist klasse geworden. Selbst meine mäkelige Tochter fand es Oberhammer 🙂

    • Kochtrotz

      Hallo Elke, das ist ja toll. Freut mich.Viele Grüße Steffi

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).