Maronen-Apfel-Suppe

Bei Martin hab ich diese Maronensuppe entdeckt.

Kurz nachgedacht – können wir sowas vertragen? Ja / nein? Klares Ja :). (damals konnten wir das noch vertragen, heute leider nicht mehr und die Suppe ist so lecker.

Rezept geschnappt, umgemodelt und nachgekocht.

Maronen-Apfel-Suppe

MARONEN-APFEL-SUPPE

By 20. Februar 2012

Aus Mangel an Weißwein hab ich Calvados verwendet. Und ich finde, das gibt dem ganzen noch den gewissen Kick.

Ingredients

Instructions

Die Zwiebel hacken und in Öl glasig dünsten. Maronen grob hacken, zu den Zwiebel geben, Herd auf 3/4 schalten und mi braten, für ca. 5 Minuten.

Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in grobe Stücke schneiden. Zu den Maronen geben und für 5 Minuten mitbraten.

Mit dem Calvados ablöschen, Fond in den Topf und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe sehr fein pürieren, dann muss man sie auch nicht passieren.
Wenn man nie Zeit hat und es immer schnell gehen muss und man obendrein noch faul ist, dann muss das reichen. :)

Nun Kokosmilch dazu, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Die Suppe nochmal aufschäumen. Fertig.

Print
Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

2 Responses to Maronen-Apfel-Suppe

  1. Andreas

    Sehr lecker. Habs gerade nachgekocht. Danke für das Rezept. Die werde ich Silvester für unseren Besuch machen.

    • Kochtrotz

      Hallo Andreas, das freut mich sehr und ehrt mich auch ein wenig. Meine Suppe an Silvester! Toll! Liebe Grüße Steffi

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).