Rucola-Salat mit Grapefruit und Fenchel

Je nachdem wie ausgeprägt Deine Fructose-Intoleranz ist, kannst Du Grapefruits möglicherweise auch nicht vertragen. Sie enthalten etwa 3 g Zucker auf 100 g Fruchtfleisch. Grapefruits sind ein Histamin-Librator.

Rucoala-Salat mit Grapefruit und Fenchel

Rucola-Salat mit Grapefruit und Fenchel

By 8. Februar 2012

Wieder mal fast nix im Haus?

Also für diesen Salat braucht man eigentlich nur 3 Zutaten :) . Den Rest hast Du in aller Regel eh daheim.

Instructions

Vinaigrette zubereiten.

Strünke vom Rucola abschneiden, Salat waschen und trocken schleudern. Fenchel in feine Scheiben hobeln. Pfanne erhitzen, den Fenchel mit mäßiger Hitze braten bis er leicht angebräunt ist. Salze den Fenchel mit 1 – 2 Prisen Salz, sobald er in der Pfanne ist.

Die Grapefruit filetieren, Saft auffangen. Die Filets in kleine Stücke schneiden.

Rucola, Grapefruits und Saft und den noch warmen Fenchel in eine Schüssel geben und mit der Marinade gut vermischen.

 

 

Print

 

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

4 Responses to Rucola-Salat mit Grapefruit und Fenchel

  1. marelle

    Sehr lecker! Einfach und schnell zubereitet und köstlich!

  2. Kathi

    Genial für den Sommer! Frisch fruchtig und leicht.. super Kombi! Danke Kathi

    • Kochtrotz

      Ah ja, den könnte ich auch mal wieder machen. 🙂

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).