Zwetschgenkompott mit Stevia

Stevia wird von Allergikern und Intoleranzlern meist super vertragen. Achtet beim Kauf auf Qualität. Gerade seit Stevia offiziell im Handel ist, gibt es viele Produkte, die total ungesunde Füllstoffe enthalten. Das macht uns dann eher zu schaffen und nicht das Stevia selbst.  

Ui, gleich noch ne Box. Pflaumen und Zwetschgen sind nicht nur ein Histamin-Librator, sie enthalten auch sehr viel Serotonin. Wer da empfindlich ist, besser lassen.  

Zwetschgenkompott mit Stevia

Zwetschgenkompott mit Stevia

By 25. September 2011

Ein ganz einfaches Rezept für Kompott.

Ingredients

Instructions

Zwetschen entsteinen und halbieren.
Etwas Wasser aufkochen und die Hälfte des Stevia-Pulvers hineingeben.
Zimtstangen und Sternanis auch ins Wasser geben. Zwetschen dazugeben und Hitze reduzieren.
Für einige Minuten einkochen.
Je nach Reifegrad und Zwetschensorte, gibt man nun nach und nach noch Stevia hinzu.
Das Kompott in Gläser füllen oder servieren.
Die Gläser fest zudrehen und für einige Zeit auf den Kopf stellen.
Print
Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

5 Responses to Zwetschgenkompott mit Stevia

  1. anie's delight

    Klingt echt gut. Ich werde es auch mal ausprobiern. Bin gespannt wie lange man es aufbewahren kann. 😀 Lg

  2. anie's delight

    Mit Stevia habe ich Kompott für die „Lagerung“ noch nie ausprobiert. Hast Du Erfahrungen wie lange es sich hält?

    Bisher habe ich diese Dinge immer eher a la minute gemacht. 😀

    Liebe Grüße
    Steffi

    • Kochtrotz

      Hi Steffi,
      das teste ich gerade. Ich hab mehrere Gläser gemacht, bislang sind alle noch gut und das ist jetzt zwei Monate her. Ich hab heute früh eins geöffnet. Viele Grüße Steffi

  3. Yamyam

    Das kommt wie gerufen. Danke!

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).