Parmesan-Eierkuchen mit Spargel

Parmesan-Eierkuchen mit Spargel

Parmesan-Eierkuchen mit Spargel

By 30. April 2011

Ingredients

Instructions

Spargel schälen und in Salzwasser mit Butter bissfest garen. Dauert je nach Dicke der Stangen 6 - 10 Minuten.

Währenddessen den Teig für die Eierkuchen vorbereiten. Alles zusammenrühren mit dem Handrührgerät, zuletzt das Mineralwasser.
Am besten nehmen zwei große Pfannen nehmen, heiß werden lassen.Das Öl auf die Pfannen verteilen. Backe die Eierkuchen bei mittlerer bis dreiviertel Hitze (je nach Backofen) knusprig und leicht braun, wenden und wiederholen.

Spargel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen. Lege jeden Eierkuchen auf einen großen Teller. Gib die Spargelstangen so auf den Eierkuchen, dass Du den Eierkuchen gleich noch umklappen kannst. Ein paar Butterflöckchen über den Spargel geben und Eierkuchen umklappen.
Sofort genießen.

Print

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

5 Responses to Parmesan-Eierkuchen mit Spargel

  1. Martina

    Hallo Steffi, irgend etwas kann am Rezept nicht stimmen?! Ich hab die Pfannkuchen genau nach Rezept gemacht, aber mit nur 2 Eßlöffel Mehl und dem ganzen Käse war es eher überbacken. Es entstand kein Mehlteig. Sind die Eier vergessen worden?
    Hatte als Vorspeise dein Mousse von der Forelle. War oberlecker!!! Hab´ soeben mit 5 Sternen bewertet.:-) !

    • Kochtrotz

      Liebe Marina. Da muss ich Nachschauen. Das Rezept ist so oft nachgemacht worden, würde mich wundern. LG Steffi

  2. Kochtrotz

    Bei HIT den Parmesan durch anderen jungen Käse ersetzen. Parmesan ist gereifter Käse und je nach Reifegrad schon 16 Monate oder länger gereift. Kann durch jungen Goude ersetzt werden.

  3. Simone

    hey,

    bin neu in der welt der histaminunverträglichen…parmesan geht??? dachte der zählt zu alten gereiften käsesorten und ich wäre für immer zu butterkäse verdonnert???

    vielen dank für alle infos!
    lg,s

  4. Katharina

    einfach nur genial… 🙂
    hatte zwar leider keinen parmesan, sondern edamer – trotzdem super lecker.
    allerdings passt normaler spargel wesentlich besser dazu als der grüne (bei uns gabs gemischt) 😉

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).