Grill mich, bitte bitte grill mich … – Aubergine & Co.

Gegrillte Aubergine mit Apfel und Zwiebel

Gegrillte Auberginen mit Apfel

By 24. April 2011

Lasst die Balsamico-Creme einfach weg wenn Ihr sie nicht gut vertragt. Schmeckt trotzdem.

Auberginen wollen gegrillt werden.
So schmecken sie herrlich.

Ich hab neulich beim Chinesen gegrillte Aubergine gegessen, seither kann ich die Finger nicht mehr davon lassen :) Es gibt Auberginen gegrillt in allen möglichen Varianten. :)

Ingredients

Instructions

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Zwiebel putzen und in Scheiben schneiden, Aubergine auch, Äpfel halbieren, Kerngehäuse raus auch in feine Scheiben schneiden.
Alles auf ein Backblech geben, ordentlich würzen, Balsamicocreme und gut 3 – 4 EL Olivenöl darüber geben, alles mischen und für 15 Minuten ab in den Ofen.

Dann den Backofen auf Grill 230 Grad umstellen und nochmal 10 Minuten defitg grillen.

Wenn “die Sache” schön knusprig ist und stellenweise schon sehr dunkel ist sie fertig “die Sache”.

Dazu passt ein Holfällersteak gepfeffert, einfach in Scheiben geschnitten und schön rosa und butterzart.

Print
Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

4 Responses to Grill mich, bitte bitte grill mich … – Aubergine & Co.

  1. Sue

    Klingt yummi :-))))) nur….woher bekomme ich Balsamicocreme?

  2. Birgit

    Wässerst du die Auberginen nicht ?!

    • Kochtrotz

      Nö. Das mach ich nie. Bei keinem Gericht. Was sollte das bringen? Früher hieß es immer man solle das tun von wegen Bitterstoffe und sowas. Aber zumindest was das angeht ist man heute wohl anderer Meinung.
      Warum wässerst Du denn Auberginen? Bin schon gespannt ich lerne immer gerne dazu. 🙂

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).