Hähnchen süß-sauer selbstgemacht und gesund

Am besten hiervon nix auf Vorrat kochen, denn es wird – egal wieviel Sie davon Kochen – vermutlich nichts übrig bleiben. :)

Hähnchen süß-sauer

Zutaten für 4 Personen:
600 g Hühnchenbrust ohne Haut
ca. 650 -700 g verschiedene Gemüse geputzt (Paprika, Fenchel, Champignons, Zucchini, rote Zweibel, …..)
ca. 400 g frische Ananas geputzt

2 EL Apfelessig
6-8 EL Sojasauce
2 EL Öl nehmen Sie was Sie vertragen und mögen Sesamöl, Rapsöl, …
1TL Kardamon gemahlen
schwarzen Pfeffer gemahlen
evtl. 1-2 EL Honig
1 TL Instantbrühe
2 Stängel Zitronengras
daumengrosses Stück Ingwer
0,5 TL mildes Currypulver
2 TL Kokos-Ghee

Zubereitung:
Fleisch von Fett befreien, trockentupfen und in Stücke oder Streifen schneiden. schneiden Sie es einfach so, wie sie es gerne essen. Den ingwer in feine Stückchen schneiden oder reiben. Geben Sie das Fleisch und die Hälfte des Ingwers in eine Schüssel. putzen Sie das Zironengras falls nötig ud klopfen sie mit dem Rücken eines grossen schweren Messers der Länge nach die Stengel ab, so kommt das herrliche Aroma heraus. Schneiden Sie die Stängel noch etwas kleiner und geben Sie sie auch zum Fleisch. Nun Noch den Kardamon, Peffer und Honig dazu und das Ganze mit der Hälfte der Sojasauce und 2 EL Öl durchmischen.Das Fleisch mindestens 1 Stunde marinieren.

In der Zwischenzeit putzen Sie das Gemüse und die frische Ananas und schneiden es in Stücke. Trennen Sie die Gemüse nach Garzeiten. Fenchel benötigt am längsten, Zucchini und Paprika am kürzesten.

Nehmen Sie eine höhere Pfanne oder eine Wok und lassen ihn heiss werden, ruhig mit viel Hitze. Nehmen Sie das Fleisch aus der Marinade, aber diese bitte aufheben. Geben Sie 1 TL Ghee hinein und braten Sie das Fleisch 1-2 Minuten an, herausnehmen. Schalten Sie nun die Hitze auf 3/4, geben Sie den resrlichen TL Ghee hinein ud braten Sie das erste Gemüse zusammen mit der Hälfte der Ananas an. Nach und nach alle Gemüse dazu geben und zuletzt den Rest der Ananas. Nun den Essig, restliche Sojasauce, die Marinade, Instantpulver, Curry und ggf. 100-200 ml Wasser dazu. Durchrühren und nochmal für 2 Minuten bei mittlerer Hitze durchziehen lassen. Evtl. noch etwas nachwürzen.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

2 Responses to Hähnchen süß-sauer selbstgemacht und gesund

  1. Anke

    Hallo Steffi,
    schön, daß ich nach so langer Zeit endlich ein Rezept für dieses Hühnchen gefunden habe. Jetzt kann ich es kochen. Ich hab das vor 34 Jahren einmal gegessen. Als Überraschungs- essen für mich und meine Familie. Damals gekocht von einer lieben Nachbarin.
    Liebe Grüße Anke

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).