Karottensuppe mit Ingwer und Kardamon

Karottensuppe mit Ingwer und Kardamon

Zutaten für 4 Portionen:
1 Tomate
1 rote oder gelbe Paprika mittelgross oder klein
1 Zwiebel
3 – 4 Karotten
= zusammen ergeben die geschälten und geputzten Gemüse 600 g

Daumengrosses Stück frischer Ingwer, geputzt und in grobe Stücke geschnitten
1,2 l Brühe oder Gemüsefont
je 3 Prisen Salz und Pfeffer
1/2 TL Fenchelsamen

je 3 Prisen Kardamom gemahlen und Zitronengras-Pulver (können Sie natürlich auch frisch nehmen)
2 EL gutes Öl
12 EL Kokosmilch

Zubereitung:
Alle Gemüse in Stücke schneiden und zuerst die Zwiebelnund Ingwer im Öl anbraten, dann die Karotten dazugeben für weitere 4 Minuten bei mittlerer Hitze. Zum Schluss noch die Paprika, die Tomate und alle Gewürze dazugeben und 2 Minuten mitraten. Mit Brühe auffüllen und bei mittlerer Hitze für 8-10 Minuten köcheln. Wieder mal den Pürierstab schwingen, alles schön pürieren und zu allwrletzt die Kokosmilch dazugeben. Nochmal kurz aufpürieren, fertig.

Als Suppeneinlage können Sie Tofu, Feta, Shrimps, Hähnchen …. nehmen. Werfen Sie einfach das in die Suppe was Sie mögen oder noch im Haus ist oder auch Nix :)))

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

5 Responses to Karottensuppe mit Ingwer und Kardamon

  1. Verena Höllmüller

    Ergeben 200 ml knapp 12El Kokosmilch ? *Grübel*

    • Kochtrotz

      Hallo Verena, na da hab ich Euch ja herausgefordert mit 12 EL – hihi. Ja, das sind ca. 200 ml, da hast Du vollkommen richtig gerechnet. Es ist aber auch egal ob es 200 oder 250 ml sind, das passt schon 🙂

  2. Kochtrotz

    Hallo Marek,
    sorry, dass ich Deinen Kommentar erst jetzt freischalten kann. Er wurde erst als Spam gesperrt. Möchtest Du ihn zweimal drinn lassen? sonst nehme ich einen heraus.
    Gruß, kochtrotz

  3. Marek

    Lecker. Ich liebe Möhren und Ingwer passt sehr gut dazu. Als Suppeneinlage höchstens Tofu oder noch besser einfach so. Vielen Dank für das schöne Rezept.

  4. Marek

    Die Karottensuppe mit Ingwer und Kardamon gefällt mir ausgesprochen gut. Ich liebe Möhren und ich finde Ingwer passt sehr gut vom Geschmack dazu. Ich würde die Suppe ohne Suppeneinlage lassen, höchstens den Tofu kann ich mir noch gut dazu vorstellen. Danke für das schöne Rezept.

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).