Dattel-Orangen-Lebkuchen-Kugeln und falsche Lebkuchen, Resteverwertung

Hier haben wir die Kanten-Abschnitte der „Dinkel-Dominosteine mit Himbeeren und Marzipan“ verwertet. Auch diese Kugeln wurden ziemlich delikat. Weiterhin haben wir noch falsche Lebkuchen kreiert. Schmecken super.

Die Mengenangaben unten sind so in etwa. Gehen Sie nach Ihrem Gefühl, es sind ja nicht immer gleich viele Kantenabschnitte.

Dattel-Orangen-Lebkuchen-Kugeln

Zutaten:

Kantenabschnitte der Dinkel-Dominosteine mit Himbeeren und Marzipan

Datteln (Datteln und Kantenabschnitte im Verhältnis 1 Teil Datteln, 3 Teile Kantenabschnitte)

2 cl Amaretto

1 EL Orangenblütenwasser

Abrieb einer halben Bio-Orange

evtl. noch Marzipanreste

Kokosraspel oder gemahlene Mandeln für Aussenrum

Zubereitung:

Entsteinen Sie die Datteln und hacken Sie 1/3 mit dem Messer klein und 2/3 mit dem Mixer. Kneten Sie einfach alle Zutaten zusammen und formen Sie 1,5 cm große Kugeln. Wälzen Sie diese in gemahlenen Mandeln oder Kokosraspel. Fertig. Sehr überzeugend.

Sie können natürlich auch noch ein Bombe bauen und eine Tafel Schoki schmelzen und solche Schoko-Teufel produzieren, wie hier abgebildet:
Schoko-Lebkuchen-Dattel-Kugeln

Für die falschen Lebkuchen brauchen Sie noch zusätlich Obladen und Kuvertüre.

Schmelzen Sie die Kuvertüre im Wasserbad. Formen Sie flache Fladen und setzen Sie diese auf die Obladen und bestreichen Sie das Ganze mit der Kuvertüre. Fertig.

Falsche Lebkuchen

Bitte alles kühl aufbewahren.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).