Orange-Ingwer-Dinkel-Haferflocken-Kekse

Diese Cookies kann man das ganze Jahr über backen, den Teig kann man ausstechen oder einfach ein Rolle herstellen und runde Scheibchen abschneiden und diese dann backen. Die Backzeit bleibt immer gleich.

Orange-Ingwer-Dinkel-Haferflocken-Kekse

Auf den Zucker kann verzichtet werden. Anstatt der Milch können andere Flüssigkeiten wie Orangensaft oder Kokosmilch verwendet werden. Das Mehl können Sie ebenfalls durch mehr Haferflocken ersetzen. Bislang gelangen Sie mir immer, egal was ich verwendet habe.

Zutaten für 2 Bleche:
1 Bio-Orange, von der halben den Schalenabrieb
125 g zarte Haferflocken
100 Dinkelmehl oder Dinkel-Vollkornmehl
1 TL Weinstein-Backpulver
2 TL gemahlenes Ingwerpulver
30 g Voll-Rohr-Zucker (kann auch weggelassen werden)
1 Prise Salz
30 g zimmerwarme Butter / Margarine
3 EL Apfeldicksaft
75 ml Milch (ggf. laktosefrei) oder Orangensaft oder Kokosmilch, was Sie gut vertragen können
1 EL Orangenblüten-Wasser

Zubereitung:
Orange waschen, Schale abreiben. Wenn Sie den Saft verwenden, noch auspressen. Haferflocken im Mixer klein mahlen. Alle Zutaten ausser der Milch oder anderer Flüssigkeit in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken und Rührgerät kneten und vorsichtig Flüssigkeit zugeben. Immer weiter kneten bis ein relativ fester Teig entsteht, nach und nach Flüssigkeit zugeben. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Teig entweder auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 8 mm dick ausrollen und ausstechen oder in 4 Teile teilen und Rollen mit 4 cm Durchmesser herstellen und ca. 8 mm breite Scheiben abschneiden. Kekse auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei 180 Grad für 11 Minuten backen.

Die Kekse können Sie gut einige Wochen in einer Blechdose aufbewahren.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

5 Responses to Orange-Ingwer-Dinkel-Haferflocken-Kekse

  1. Catharina

    Hallo Steffi, Danke für deinen Superklug! Ich bin gerade dabei die Kekse zu machen… das Rezept ist großartig aber irgendwie komme ich nicht auf zwei Backbleche mit den angegebenen Mengen und o,8cm Dicke + 4cm Durchmesser… auch brauchen meine bei einer Dicke von ungefähr 0,5cm bereits über 25min im Ofen(Ober-Unterhitze!, Umluft hab ich nicht)… was hab ich falsch gemacht?

    • Catharina

      SuperBLOG sollte das heißen!!! Blöde Rechtschreibkorrekturen!!!

      • Kochtrotz

        Hahaaaa, ich habs mir fast gedacht! Passiert mir auch oft.

    • Kochtrotz

      Hi,
      hm, das weiß ich leider jetzt auch nicht.

  2. promiwatcher

    Das Rezept ist einfach. Und: man muss nicht glasieren, damit erspart man sich viel kleckerei. 🙂

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).