Kokos-Vanille-Dinkel-Kekse mit Schmand, ohne Ei

Meine Alternative zu Kokosmakronen und Vanillekipferl. Beides in Einem.

Kokos-Vanille-Schmand-Kekse

Zutaten für 2 Bleche:

160 g Dinkelmehl

20 g Speisestärke aus Mais

20 g Vollrohr-Zucker (kann auch weggelassen werden)

2 EL Apfeldicksaft (wenn Sie keinen haben, können Sie auch 40 g Zucker nehmen)

150 g Schmand

2 TL Backpulver oder Weinsteinbackpulver

1 Prise Salz

Mark 1 Vanille-Schote

10 EL Kokosraspeln

zusätzlich noch Kokosraspel zum Bestreuen

Zubereitung:

Kratzen Sie das Mark mit einem Messer aus der Vanille-Schote. Geben Sie einfach alle Zutaten in eine Rührschüssel und kneten Sie sie zu einem geschmeidigen Teig, entweder von Hand oder mit den Knethaken vom Rührgerät. Stellen Sie den Teig für 1 Stunde kalt.

Verarbeiten Sie erst die Hälfte des Teiges. Er ist etwas weicher. Lassen Sie die andere Hälfte so lange im Kühlschrank. Rollen Sie den Teig auf so circa 0,8 cm hoch aus. Stechen Sie mit Förmchen die Teile aus und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Sie können auch kleine Hörnchen formen. Kneten Sie die Teigreste wieder zusammen, rollen Sie den Teig wieder aus, stechen Sie wieder aus, und so weiter – bis der Teig aufgebraucht ist. Bestreuen Sie die Plätzchen noch mit Kokosraspeln und drücken Sie sie leicht auf den Teig.
Vergessen Sie nicht die zweite Teig-Hälfte im Kühlschrank. Ist mir schon passiert :).

Zwischendurch heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Umluft auf.

Backen Sie die Plätzchen dann bei 180 Grad für 12 Minuten.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).