Auberginen mal ganz anders

So schmecken sie mal echt anders die guten Auberginen. Hier zu sehen mit Lammfilet auf 80 Grad gegart.

Aubergine mit Kokosmilch, mal was anderes

Zutaten für 2 Portionen:

300 g Auberginen

1 mittelgroße Zwiebel
(zusammen ergeben die Gemüse Ihre erlaubte Menge)

3 – 4 Zweige Thymian

1 – 2 Zehen Knoblauch

1 TL mittelscharfen Senf oder 1/2 TL Senfpulver

2 Prisen Salz

2 Prisen weißen Pfeffer

1/2  TL Brühepulver hefefrei

1 El Olivenöl

5 – 7 EL Kokosmilch

Servierring
Zubereitung:

Den Strunk von der Aubergine abschneiden und dann die Aubergine würfeln in ca. 0,5 cm große Stückchen. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Beide Gemüse in Olivenöl für 2 – 3 Minuten anbraten. Die Thymianblättchen von den Zweigen abstreifen. Die Knoblauchzehe mit einem Messer plattdrücken und beide Zutaten ebenfalls in die Pfanne geben und noch etwas mit braten. Alle Gewürze zugeben und die Kokosmilch. Bei mittlerer Temperatur circa 10 Minuten köcheln lassen. Die Kokosmilch dickt schön ein.  Wenn kaum mehr Flüssigkeit übrig ist und die Auberginen-Stückchen schön weich sind, ist das Gemüse fertig. Die Knoblauchzehen wieder herausnehmen. Sollte die Flüssigkeit zu schnell eingekocht sein, je nach Typ von Kokosmilch kann das passieren, geben Sie vorsichtig etwas Wasser dazu.

Noch je einen Servierring auf je einen Teller stellen und das Gemüse verteilen und etwas plattdrücken. Nicht zu feste. Fertig ist eine etwas andere Beilage.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).