Thunfischtartar auf Salatbett – funktioniert auch in Phase 2 ohne Öl

Wer mag, kann dem Tartar noch etwas Öl zufügen, gutes Olivenöl, circa 1 TL.

Thunfischtartar auf Salatbett

Das wichtigste ist frischer Thunfisch in Sashimi Qualität. Sonst schmeckt es nicht wirklich, Thunfisch in niedriger Qualität ist oft faserig.

Zutaten fur 1 Portion:
 
Salat:
Angegebene Menge an Gemüse (hier Romana, Chamignons, Tomate) alles fein geschnitten,
für das Tartar noch 10 g Frühlingszwiebeln oder Schalotten mitwiegen und beiseite stellen.

Für das Tartar:
erlaubte Menge Thunfisch oder 150 g
1/4 TL ganz fein gehacktes Zitronengrass (nur das Innere),
1/4 TL sehr fein geriebener Ingwer,
¼ TL Sojasauce,
10 g sehr feingehackte Frühlingszwiebeln oder Schalotten,
Meersalz nach Belieben,
schwarzer Pfeffer nach Belieben

Salatmarinade:
1/4 TL Brühpulver ohne Hefe,
1 EL Apfelessig oder japanischen Reisessig
wer darf 1 EL Öl
1 – 2 MSP Wasabi-Pulver,
1 MSP Senfpulver,
4 – 5 EL Wasser,
Salz,
Pfeffer

Einen Speisering in ca. 8 cm Durchmesser wäre super.

Zubreitung:

Den Thunfisch mit einem sehr scharfen Messen erst in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden, diese wiederum in ca. 0,5 cm  breite Streifen und die Streifen dann würfeln, so dass ca. 0,5 cm breite Würfel entstehen. Wer es gröber oder feiner mag, stellt die Würfel in der bevorzugten Größe her. Den Thunfisch in eine Schüssel und die restlichen Zutaten zugeben und alles gut vermischen. Salz und Pfeffer nach persönlichem Geschmack dazugeben.

Den Salat auf einem Teller anrichten. Alle Zutaten für die Marinade gut vermischen und die Marinade löffelweise über den Salat verteilen. In der Mitte des Tellers den Spreisenring platzieren und das Tartar hineingeben. Mit einem Esslöffel etwas anpressen und glätten. Den Ring vorsichtig hochziehen. Nach Belieben noch garnieren.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).