Überbackene Auberginen mit Birne, Röstzwiebeln und Büffelmozarella

Wieder mal eine etwas andersartige Zusammenstellung der Zutaten. Wieder mal sehr überzeugend im Geschmack.
Sie können das Gericht auch ohne Öl zubereiten. Garen Sie die Auberginen einfach ohne im Backofen.

Den Büffel-Mozarella können Sie bei einer Laktose-Intoleranz durch ein laktose-entzogenes Produkt ersetzen, mach ich mir auch immer. Schmeckt!

Überbackene Aubergine mit Birne, Röstzwiebeln und Büffelmozarella

Zutaten für eine Portion: 

Erlaubte Menge Auberginen + rote  Zwiebeln
oder
eine halbe normal große Aubergine + 1 rote Zwiebel

1 Birne

Erlaubte Menge Büffel-Mozarella oder eine Kugel mit 125 gr.

1 – 2 EL Olivenöl

Grobes Salz

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Backpapier

Arbeitsschritte, überbackene Aubergine mit Birne, Röstzwiebeln und Mozarella

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auberginen waschen, in Scheiben (0,5 cm) schneiden und von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln. Auf das Packpapier legen und für 10 Minuten in den Ofen geben, dann wenden und nochmal 10 Minuten garen. Sie müssen ein wenig braun werden. Sollte dies nach 20 Minuten noch nicht der Fall sein, jeder Backofen ist ja anders, dann wiederholen Sie den Wendevorgang alle 5 Minuten. Aus dem Ofen holen, aber auf dem Blech lassen.

Während die Auberginen im Ofen gar werden: Zwiebeln putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne mit wenig Öl braten und Röstzwiebeln herstellen. Feine Scheiben von der Birne abschneiden, so um das Kerngehäuse herum. Mozarella entweder grob zerrupfen oder in Scheiben schneiden. 

Sobald  die Auberginen gar sind, herausnehmen und den Backofen auf 220 Grad hochheizen. 

Die Birne nun über die Auberginenscheiben verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Röstzwiebeln darüber verteilen und zuletzt den Mozarella. Das ganz wandert jetzt noch für 12 – 15 Minuten in den Backofen zum überbacken.

Ich hab es noch nicht probiert, aber ich denke, das schmeckt kalt auch ganz gut.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

4 Responses to Überbackene Auberginen mit Birne, Röstzwiebeln und Büffelmozarella

  1. Karin Katzer

    Habe die Aubergine mit Birnen und Käse ausprobiert, aber mit Ziegenkäse, da kein anderer da. War super lecker. Da braucht man wirklich kein Fleisch.Bin jetzt das erste mal auf deine Seite gestoßen. Danke für die vielen hilfreichen Tipps. Bin auch durch Allergieen darauf gestoßen. Werde bestimmt immr mal wieder lunschen. Danke!

  2. federal grants

    Wow this is a great resource.. I’m enjoying it.. good article

  3. Pingback: zwergenprinzessin kocht! » the dinner project: kw 46

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).