Weisses Zwiebelconfit mit Ingwer, Thymian und rosa Pfeffer

Wir lieben Confits, wir lieben auch Chutneys. Aber diese leicht sauren Gemüse sind immer wieder der Renner.

Übrigens, auf den Zucker kann man gut verzichten, das Balsamico und Essig durch das Kochen süsslich werden.

Confit mit weißen Zwiebeln, Ingwer und rosa Pfeffer

Für das Confit sollten Sie sich 2 Stunden Zeit nehmen.

Zutaten:
700 g Gemüsezwiebeln

2 EL Butter
3 TL Rohrzucker, wer mag
1/2 Flasche Weißwein
4 EL Quitten-Birnen-Essig
5 EL Honigbalsamico
4 Zweige Thymian
30 Körner rosa Pfeffer
Daumengroßes Stück frischen Ingwer
Salz
sehr saubere Einmachgläser

Confit mit weißen Zwiebeln, Ingwer, Thymian und rosa Pfeffer

Zubereitung:
 
Zwiebeln putzen, halbieren und längs in Streifen schneiden. Ingwer putzen und fein würfeln. Rosa Pfeffer leicht im Mörser zerstossen. Wer Zucker nimmt, leicht karamellisieren lassen und dann die Butter darin auflösen. Wer keinen Zucker nimmt, einfach nur die Butter bei mittlerer Hitze weich werden lassen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze circa 5 Minuten darin andünsten. Hitze hochdrehen und mit Weißwein ablöschen, Essig, Honigbalsamico, Ingwer, Thymian und rosa Pfeffer dazugeben und Hitze wieder auf mittlere Stärke reduzieren. Flüssigkeit einkochen und währenddessen immer und immer wieder rühren, dauert circa 45 Minuten. Am Ende mit etwas Salz abschmecken und in Gläser füllen und gut verschließen.

Das Confit wird haltbarer, wenn Sie es einwecken. Hierzu nehmen Sie einfach ein tiefes Backblech oder Blechform, füllen Wasser hinein und heizen den Backofen auf 70°C auf, mit dem gefüllten Blech/Form auf. Das Wasser benötigt die gleiche Temperatur. Stellen Sie einfach die Gläser in die Form/Blech und lassen Sie bei 70°C für eine Stunde im Backofen. Hier gibt es noch eine genaue Beschreibung.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).