Kichererbsen-Salat, Party geeignet

Dies ist ein metabolic balance Rezept. Kichererbsen sind absolute Histaminbomben, deshalb leider nichts für Allergiker.

Für die Ölfreie Phase taugt er auch super. Man merkt gar nicht, dass kein Öl enthalten ist.

Das Rezept ist schon was älter und ich habe leider kein Foto. Sorry.

Die Kichererbsen für mindestens 12 Stunden einweichen oder gleich welche aus der Dose nehmen. Wenn welche aus der Dose genommen werden, ist es die doppelte Grammzahl der Angabe im Plan.

Zutaten:

Kichererbsen in der erlaubten Menge,  1 -2 Karotten gewürfelt, 1 Stange Staudensellerie in Scheibchen, halbe Tomate fein gewürfelt, der obligatorische Apfel gewürfelt,  10 g Petersilie gehackt, Salz, Pfeffer, 1 Msp Kreuzkümmel, 1 Msp Ingwerpulver, 1/2 TL Brühepulver hefefrei, Spritzer Limonensaft, 1 EL Apfelessig, etwas Wasser (damit ein wenig Sauce entsteht)

Für die Phase mit Öl, 1 – 2 EL Olivenöl dazugeben.

So hab ich es gemacht:

Petersilie, Karotten, Staudensellerie, Tomate wiegen, alles zusammen ergibt die angegebene Menge an Gemüse. Kicherbsen 15 Minuten köcheln und in der letzten Minute die Karotten dazu tun. Abseien und kalt werden lassen. Alle anderen Zutaten in einer Schüssel mischen, mit den Gewürzen. Sobald die Kichererbsen und Karotten kalt sind auch dazu geben und alles vermengen, noch Ol zugeben. Ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Mir schmeckte das Gericht richtig gut. Man kann auch frischen Ingwer nehmen. Dann reiben.

Der Salat eignet sich total gut für eine Party. Er kann ungekühlt länger stehen und ist mal was anderes.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).