Here I am – Cooking for you like a Hurricane :)

.

.

Von einer Sekunde auf die andere biste Hyperallergiker – Kochleidenschaft unter extremen Bedingungen

Kochen gehört seit vielen Jahren zu meinen liebsten Hobbies. Leider brachten die Jahre auch immer mehr Pfunde mit sich. Diesem Zustand wollte ich ein Ende setzen. Abnehmen als Projekt, aber wie? Etwas nachhaltiges, dauerhaftes sollte es sein. So entschied ich mich für das Stoffwechsel-Ernährungsprogramm “metabolic balance”. Als ich meinen Plan in den Händen hielt, war ich erst bestürzt. Oh je, dachte ich mir, das kann ja heiter werden. Ja, wurde es auch, aber im positiven Sinne. Sicher, die erste Zeit ist hart, alle anderen Behauptungen wären gelogen. Mein Kampfgeist und sportlicher Ehrgeiz hatten mich ja nicht verlassen, so fing ich an, meine eigenen Rezepte zu krieren.

Doch dann kam alles anders, wie so oft im Leben.

Was genau da im Sommer 2010 passiert ist, werde ich wohl nie erfahren. Ich wachte im Krankenhaus nach einem sehr schweren Allergieschock auf. Nachdem sich mein Zustand stabilisiert hatte, wurde ich wieder entlassen zusammen mit einer Liste erlaubter Lebensmittel. Ich solle mich fortan Biogen-Amin-arm und histaminarm ernähren war die Ansage. Was genau dies bedeutet musste ich selbst recherchieren. Die Liste umfasst circa 30 Lebensmittel und fast genau so viele Verbote. Ok, das wird jetzt noch heftiger als mtabolic balance, soviel war klar. Die Angst davor, etwas falsch zu machen und einen erneuten Schock zu bekommen ist groß. Das wissen alle Allergiker. Lebensmittelallergien und vermutlich Kreuzallergien lassen einen sehr vorsichtig werden. Der Revoluzzer in mir wachte sofort auf. Es wird doch wohl möglich sein, auch diese Situation zu meistern und leckere und vor allem abwechslungsreiche Gerichte zu zaubern.

Ich hab unheimlich viel recherchiert, immer mit dem gleichen Ergebnis – es gibt kaum Rezepte für Biogen-Amin-arme Ernährung. Noch dazu wollte ich mein Ernährungsprogramm ”metabolic balance” weiterführen. Also hab ich wieder angefangen Rezepte zu entwickeln, die beiden Ernährungsformen gerecht werden.

So ist dieser Food-Blog entstanden. Er ist mein Beitrag und Input für Menschen mit ähnlichen Handicaps oder Menschen, die sich einfach nur gerne gesund ernähren. Hier finden sich viele Rezepte, die sowohl Biogen-Amin-arm und kohlenhydrat-arm sind.
An dieser Stelle sei noch bemerkt, dass ich diesen Blog als Hobby betreibe und ich nicht medizinisch oder ernährungstechnisch ausgebildet bin, kochtrotz ist ein Hobbykoch.

Getreu nach Samuel Beckett
Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better.

Und die Neugier treibt so manchen, mehr über die Person hinter den Kulissen zu erfahren. Kochtrotz lebt in Düsseldorf, ist Jahrgang 69 und hört auf den Vornamen Steffi.
Wer mer über mich erfahren möchte, einfach mailen.

Ich freue mich über Feedback. Gerne auch per Email info@kochtrotz.de.

Viel Spass,
Kochtrotz

PS: Fotos und Texte stammen von Kochtrotz, die Rechte an Text und Bild liegen bei kochtrotz.de. Sollten Inhalte und Fotos auf anderen Seiten verwendet werden, so bittet kochtrotz um Freigabe unter info@kochtrotz.de. Vielen Dank.
Fotos die nicht dem Recht von kochtrotz unterliegen, sind mit Quellenangaben versehen.

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...Loading...

6 Responses to Here I am – Cooking for you like a Hurricane :)

  1. Spottdrossel

    Hallo, habe Dich zufällig entdeckt, „just in time“, weil ich dank gerade selbstentdeckter HIT (laut Arzt Hausstaubmilbe – jaja, schon klar…) unter galoppierender Kochideenlosigkeit leide.
    Hab dann so fasziniert gestöbert, daß ich vergessen habe, dem Ofen mal wieder Holz zu spendieren :D.
    Guten Rutsch ins neue Jahr, ich schätze, ich komme hier noch öfters vorbei.

    • Kochtrotz

      Hallo Spottdrossel,

      hihi, dann heiz dem Ofen mal gut ein!
      Dir auch einen guten Rutsch und besuch mich gerne öfter hier :)

      LG Steffi

  2. Matthias

    Ich habe zwar keine Allergien, bin aber nach ein wenig stöbern sehr dankbar für deine vielen Rezepte. Da steht mir jetzt noch einiges bevor.

    • Kochtrotz

      Ich bin immer bemüht, dass die Rezepte schmecken als ob sie nicht „umgebaut“ worden wären für Menschen mit Allergien. LG Steffi

  3. Pingback: Kann metabolic balance krank machen? Erfahrungsbericht nach 1,5 Jahren mit “MB” und große Verunsicherung. | kochtrotz - allergiefrei geniessen, gesunde Ernährung und metabolic balance

  4. Pingback: Kann metabolic balance® auch krank machen? Erfahrungsbericht | kochtrotz - allergiefrei geniessen, gesunde Ernährung und metabolic balance

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).